AIDAluna Mai 2009

Vom 04.05. bis zum 08.05.09 war ich mit dem neusten Schiff der AIDA Flotte in der Ostsee unterwegs.

AIDAluna

Angereist bin ich mit der Bahn zum Kieler Hauptbahnhof, unterwegs sah man in den Zügen schon viele AIDA-Reisende. Am Bahnhof angekommen, habe ich mein Gepäck am Gleis 5-6 abgegeben und bin durch die Einkaufspassage zum Ostseekai gegangen. Den Weg schafft man locker zu Fuß, ein Shuttle vom Bahnhof wird aber auch angeboten.

Um 20.00 Uhr lief das Schiff aus Kiel aus. Mit dem bekannten Sail-away Lied fing dann auch die Show auf dem Pooldeck an. Wenn es nicht so kalt gewesen wäre, hätte man richtig Spaß haben können ;-)

Am nächsten Tag, dem Seetag, hatte man Zeit das Schiff richtig kennen zu lernen. Ich empfehle einen Schiffsrundgang mit zumachen, weil man sich wirklich leicht verlaufen kann. Gerade am ersten Tag sieht man noch herum irrende Passagiere. Alles ist bestens ausgeschildert.

Das Essen in den vier, im Preis inbegriffenen Restaurants, ist wirklich vielfältig und ausreichend. Das Konzept des Clubschiffes merkt man auch beim Essen. Viele große Tische, an denen man schnell mit anderen Reisenden ins Gespräch kommt.

Leider erwischte mich an diesem Tag auch die "Seekrankheit", bei Windstärke 8 war ich nicht die Einzige. An der Rezeption war man bestens darauf vorbereitet und erhielt kostenlose Medikamente.

Als wir aber am Mittwoch Morgen bei strahlenden Sonnenschein in Oslo einliefen, war alles vergessen.
Auf unserem Ausflug haben wir uns den Berg Holmenkollen, mit supertollen Ausblick, den Vigeland-Skulpturenpark und ein Wikingermuseum angesehen.

Vigeland-Park                Oslo-Aussicht

Am frühen Nachmittag sind wir wieder ausgelaufen. Bei der Fahrt durch den Oslo-Fjord sieht man die wunderschöne Natur Norwegens.

Nächsten Morgen sind wir bei Regen in Kopenhagen eingelaufen. Bis zum Mittag haben sich die Wolken verzogen und wir haben die "Kleine Meerjungfrau" bei Sonne sehen können. Kopenhagen kann man gut zu Fuß erkunden. Besonders gefallen hat mir der Hafen, wo sich viele kleine Restaurants und Cafés befinden.

Kopenhagen-Meerjungfrau                Kopenhagen-Hafen

Am letzten Abend haben wir noch einmal die perfekte Show des AIDA-Showensembles besucht und in der AnytimeBar die Fahrt ausklingen lassen.

Wieder einmal war die Fahrt auf der AIDA ein unvergessliches Erlebnis. Neue Städte besuchen, ohne Koffer aus und einpacken. Perfekter Service und immer ein Lächeln auf den Lippen der Crew, bescheren uns ein Wohlfühlgefühl.

Nähere Informationen zum Schiff und zu den Routen bei j.koehn@reisebuero-pasewalk.de